Doghouse Roses [SCO] – Contemporary Folk

foto: Luisa Casasanta

Doghouse Roses sind ein eigenständiges Duo aus Iona Macdonald und Paul Tasker, das Harmoniegesang, Gitarren und Clawhammer Banjo kombiniert. Ursprünglich inspiriert von der Fusionsmusik des Pentangle und Gillian Welch sowie von Songwritern wie Jackie Leven und Natalie Merchant, spielt das Duo auf Festivals wie in Rockclubs.  Nach einem 5-jährigen Pause erschien im November 2016 ihr drittes Album „Lost Is Not Losing“ mit hervorragenden Rezensionen, wobei der Daily Express bestätigte, dass es „einen außergewöhnlichen Punch liefert“.  In den vergangenen Jahren etablierte das Duo seinen Ruf in Großbritannien und Mitteleuropa und tourte allein und als Mitglied des in den USA ansässigen Alternative-Country-Kollektivs The Willard Grant Conspiracy.
Im Oktober 2018 veröffentlichten sie ein neues Album mit dem Titel We are Made of Light, und die Show wird Songs von diesem Album enthalten.

“Our version of Gillian Welch and David Rawlings. A similar combination of a superb voice and masterful guitar” – Americana UK

Her wonderfully expressive voice is the perfect counterpart to his intricate finger-picking.” – Sunday Herald

Weitere Infos hier
02.11.2019 – 20.30 Uhr • Eintritt frei!
Dieser Beitrag wurde unter Eventarchiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =

*